In Bad Waldsee wird ein Häberle-Krimi gedreht

Die erste Verfilmung eines Häberle-Krimis

Weil der nächste Krimi (für 2020) größtenteils in Bad Waldsee spielt, ist der dortige Filmemacher Elmar Maronn gerade dabei, einen wichtigen Handlungsrang daraus zu verfilmen. Die Dreharbeiten laufen inzwischen auf Hochtouren. Sogar mit Bürgermeister Roland Weinschenk.

Als Schauspieler fungieren erfahrene Mitwirkende des örtlichen Kolpingtheaters sowie Bürger aus Bad Waldsee und Laienschauspieler aus Bergatreute.

Eine Gastrolle übernähme der deutsche Regisseur Douglas Wolfsperger als windiger Geschäftsmann und seine Tochter Calista als dessen charmante aber eiskalte Sekretärin.

Eine der ersten Außenszenen wurden Anfang August in Konstanz gedreht. Dazu hier einige Fotos.

Exposé: Manfred Bomm
Drehbuch: Elmar Maronn